Am Montag, den 19. Oktober 1868, fanden sich im Gasthaus „Zur Krone“ in Friedrichshafen etwa 70 Personen zusammen und hoben den Verein für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung (kurz: Bodenseegeschichtsverein) aus der Taufe. Die Ziele des neu gegründeten Vereins wurden in einer Satzung mit neun Paragraphen festgelegt. Paragraph 1 besagt folgendes: „Der Hauptzweck des Vereins ist: Die Geschichte des Bodensee’s, der Bodenseestädte und deren Umgebung einer möglichst gründlichen und schematischen Untersuchung zu unterwerfen“. Diesem Zweck fühlt sich der Verein bis heute verpflichtet.